Ein Blick in die Fachlabore am Molkenmarkt

Im November 2020 fanden im Rahmen der städtebaulichen Qualifizierung vier Fachlabore zu den zentralen Themen am Molkenmarkt statt. Darin ist das breite Wissen aus vorangegangen Studien und Werkstätten, dem Bebauungsplan, der Online-Beteiligung sowie der Sondierungsgespräche mit den Projektpartner*innen eingeflossen. Anhand der vier Themenfelder – „Atmosphärisches Quartier“, „Vielfältiges Quartier“, „Öffentliches Quartier“ und Zukunftsfähiges Quartier“ – wurde gemeinsam mit Expert*innen und den Projektpartner*innen auf fachlicher Ebene offene Fragen und Konfliktfelder diskutiert und ein gemeinsames Verständnis entwickelt:

 

Atmosphärisches Quartier

  • Städtebauliche Qualitäten sichern
  • Flexible Typologien ermöglichen
  • Baukulturelles Erbe zeigen und integrieren

Vielfältiges Quartier

  • Lebendigkeit und Vielfalt ermöglichen
  • Bezahlbare Urbanität schaffen
  • Bildung, Kunst und Kultur als Quartiersöffner etablieren
  • Erdgeschosszonen als Gesicht des Quartiers sichern

Öffentliches Quartier

  • Öffentliche Räume offen gestalten
  • Gelegenheiten zum Verweilen schaffen
  • Verkehrsräume gestalten und beruhigen
  • Biodiversität stärken

Zukunftsfähiges Quartier

  • Klimaverträglich und nachhaltig gestalten und bauen
  • Multifunktionale Infrastrukturen ermöglichen
  • Über das Quartier hinaus vernetzt denken

 

Jetzt geht es darum in einem 5. Fachlabor diese Ergebnisse und Erkenntnisse zusammenzuführen und Ihnen im Frühjahr 2021 in einem öffentlichen Bauzaun.Gespäch vorzustellen. Im Anschluss daran geht das Verfahren in einem nächsten Schritt in die Planungsphase: Dazu laden wir Sie herzlich ein, sich aktiv in die Planungen einzubringen und an der Quartiersentwicklung mitzuwirken.

Top